Flüchtlingsberatung Werther

Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge durch Ehrenamtliche ist ein unverzichtbarer Teil in der Flüchtlingsarbeit. Die Diakonie Halle hat in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Flüchtlingsinitiative in Werther (ÖFI) eine Ehrenamtskoordination eingerichtet, die die örtlichen Ehrenamtlichen unterstützt. Ergänzend dazu werden Flüchtlingen, Asylsuchenden, Menschen mit und ohne Bleibeperspektive durch die Flüchtlingsberatung konkrete Hilfen angeboten.

Die Ehrenamtskoordination ist Ansprechpartner für alle in Werther aktiven Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit. Schwerpunkt der Aufgaben sind:

  • Begleitung der verschiedenen Projekte der ÖFI und weiterer Initiativen
  • Beratung und Unterstützung von ehrenamtlichen Patinnen und Paten
  • Koordination der Gremien der ÖFI
  • Organisation von Fort- und Weiterbildung
  • Initiierung neuer Angebote und Projekte
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Gewinnung von weiteren Ehrenamtlichen
  • Förderung von multikulturellen Begegnungsmöglichkeiten
  • Mitarbeit im örtlichen Netzwerk der sozialen Hilfen

Aufgaben in der Flüchtlingsberatung sind:

  • Beratung zum Asylverfahren und rund um das Aufenthaltsrecht
  • Hilfe bei der Orientierung im täglichen Leben
  • Hilfe bei Behördenkontakten
  • Unterstützung der gesundheitlichen Versorgung
  • Beratung im Bereich Asylbewerberleistungsgesetz und Sozialhilfegesetz
  • Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Familienzusammenführung
  • Hilfen bei der Rückkehr ins Herkunftsland
  • Beratung bei der Weiterwanderung
  • Vermittlung von Kindergartenplätzen und Hilfe bei der Einschulung
  • Vermittlung zu DolmetscherInnen
  • Vermittlung in Gruppen und Vereine

Die Ehrenamtskoordination und Flüchtlingsberatung arbeitet eng mit der Verwaltung der Stadt Werther, dem örtlichen Familienzentrum FamoS als Trägerin der städtischen Flüchtlingsberatung, Kirchengemeinden, Integrationskursen, Schulen und Kindertagesstätten, usw. zusammen.

Gefördert wird die Ehrenamtskoordination durch die Aktion Mensch mit der Projektfinanzierung einer Fachkraftstelle, und die Flüchtlingsberatungsstelle durch das Land Nordrhein-Westfalen mit Mitteln aus dem Programm soziale Beratung im Umfang einer 0,5 Fachkraftstelle.

 

Kontaktdaten:

Alte Bielefelder Str. 21
33824 Werther (Westfalen)

 

MitarbeiterInnen:

Birgit Wolf
birgit.wolf@diakonie-halle.de
Tel.: 0171/4425373)

 

Stefan Schemmann
stefan.schemmann@diakonie-halle.de
Tel.: 0171/6747489

 

Sprechzeiten Flüchtlingsberatung
dienstags und donnerstags von 15:00 - 17:00 Uhr

In der Nächsten Nähe